Imperial Warfare Clan

Der Clan der Imperialisten
Aktuelle Zeit: 08.08.2020, 07:52

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Forumsregeln


Die Forumsregeln lesen



Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 10 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: AAR zum *Wir waren Helden* IWC-MP
Ungelesener BeitragVerfasst: 21.08.2008, 19:39 
Offline
Imperial Warfare Clan
Imperial Warfare Clan
Benutzeravatar

Registriert: 20.08.2008, 22:37
Beiträge: 152
Japan, Januar / Februar 1936
Nach dem es japanischen Offizieren durch ihren heldenhaften Einsatz gelungen ist, auf die letzten bestehenden politischen Missstände hinzuweisen und diese durch eine aufrüttelnde Aktion zu bereinigen, ist die politische Position des Reiches nachhaltig gefestigt. Lediglich Taiwan und der Großraum um Peking benötigen bei der Schaffung der japanischen Wohlsstandssphäre der helfenden Hand polizeilicher Ordnungskräfte.

Nun gilt es, das Erreichte durch einen erheblichen Ausbau der militärischen und wirtschaftlichen Stärke weiter zu festigen und somit die Ausgangslage für die Umsetzung der weiteren Pläne noch zu verbessern. Alle Entscheider sind sich einig, dass gerade das Heer für die künftigen großen Aufgaben erweitert und modernisiert werden muss. Die Zuteilung der dafür benötigten Mittel erfolgt daher unter allgemeiner Zustimmung. Die Pläne für den Ausbau der Industrie, Luftwaffe und Marine greifen erst nach Abschluss der ersten Rüstungsstufe, welche sich auf die Anhebung der Heeresstärke konzentriert.

Wie nicht anders zu erwarten, verläuft die Umsetzung der weitsichtigen Pläne ohne Probleme und mit überragenden Ergebnissen. Die professionellen Macher im Kaiserpalast, formen in kürzester Zeit eine hochmoderne und gut ausgebildete Armee von fast 100 Divisionen. Deren beeindruckende Schlagkraft wird durch die praxiserprobte Ausbildung des Offizierskorps in den kaiserlichen Kaderschmieden noch zusätzlich gestärkt.

Die raschen Erfolge erlauben es, die Aufrüstung der Luftwaffe sehr viel früher zu starten, als ursprünglich geplant. Die Militärs sind sich sicher, dass dieser Waffengattung zukünftig eine große Bedeutung zukommen wird. Diese Einschätzung wird durch die ersten Ergebnisse der hochkarätigen japanischen Wissenschaftlicher noch bekräftigt. Die aufgezeigten Möglichkeiten sind enorm – und das Kaiserreich wird bei deren Ausnutzung eine entscheidende Rolle einnehmen und Maßstäbe setzen. Gleiches gilt für das ausgearbeitete Flottenbauprogramm, welches nun ebenfalls bald anlaufen soll.

Umso größer die Fortschritte des Reiches werden, umso erkennbarer wird jedoch auch der Handlungsbedarf hinsichtlich der Rohstofflage und deren Absicherung. Das stetige Wachstum und der damit weiter steigende Bedarf kann vom Kaiserreich selbst nicht gedeckt werden. Wenn gleich es gelingt, trotz des hohen Verbrauchs die Rücklagen durch Handel merklich zu vergrößern, so wird die Forderung nach einer dauerhaften Absicherung immer lauter. Nur die Schaffung der Wohlsstandssphäre kann dem Reich Sicherheit verschaffen und die Unabhängigkeit garantieren. Die Dinge nehmen ihren Lauf …


Siam, Juli 1937
Siam wurde seit Jahren von westlichen Kolonialherren ausgebeutet. Als asiatische Schutzmacht war das japanische Kaiserreich daher natürlich zum Eingreifen verpflichtet. Es bildete, zusammen mit Mandschuko und Yunnan, einen asiatischen Schutzbund, welcher umgehend eine Sicherheitstruppe nach Siam entsendete, um dem korrupten Ausbeutern das Handwerk zu legen. Die hungernde Bevölkerung begrüßte die Einheiten als Befreier und Retter, so dass der Einsatz nach wenigen Tagen abgeschlossen werden konnte.


Bild


China, Juli 1937

... bei nächster Gelegenheit gern mehr ...

_________________
Bild


Diesen Beitrag melden
Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
Verfasst: 21.08.2008, 19:39 


Nach oben
  
 
Ungelesener BeitragVerfasst: 21.08.2008, 19:40 
Offline
Imperial Warfare Clan
Imperial Warfare Clan
Benutzeravatar

Registriert: 20.08.2008, 22:37
Beiträge: 152
Kurznachrichten

+ 1938 +
Das jap. Kaiserreich begründet die Marionetten Menguko, Guanxi-Clique und Yunnan, welches damit für seine Unterstützung im Siam-Einsatz belohnt wird.

+ 1939 +
Österreich tritt dem deutschen Reich bei und löst sich somit als eigenständiger Staat auf.

+++

Die Tschechoslowakei tritt zunächst das Sudetenland an das Deutsche Reich ab, bevor das Land dann letztlich doch komplett zwischen Deutschland und Ungarn aufgeteilt zu werden. Eine Bitte der Slowaken nach Unabhängigkeit lehnt der Führer ab.

+++

Im September 1939 kommt es zu Kampfhandlungen zwischen Deutschland und Polen – und somit zum Ausbruch eines Krieges zwischen dem Reich und den Alliierten. Die dtsch. Truppen durchbrechen schnell die pol. Verteidigungslinien und stoßen weit ins pol. Hinterland vor. Die Wehrmacht kann erst im Stadtgebiet von Warschau aufgehalten werden. Die Stadt wird von den Deutschen eingeschlossen. Erst in dieser hoffnungslosen Lage finden die pol. Verbände, die zuvor aus allen Teilen des Landes fast panikartig hierher geflohen waren, ihre Entschlossenheit zurück. Die Stadt wird hartnäckig verteidigt und muss Straße um Straße frei gekämpft werden, was die völlige Zerstörung der Stadt, aber auch der pol. Armee zur Folge hat. Polen kapituliert. Zur Überraschung vieler, tritt Deutschland nach der Annektierung die pol. Ostgebiete an Russland ab.

+++

Kaum haben die Kampfhandlungen im Osten ein siegreiches – aber auch verlustreiches – Ende gefunden, erstürmen deutsche Elite-Einheiten im Westen die belgischen Festungsanlagen. Das Reich erklärt Belgien den Krieg, worauf dieses den Alliierten beitritt.

+++

Später gern mehr ...

_________________
Bild


Diesen Beitrag melden
Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Ungelesener BeitragVerfasst: 21.08.2008, 19:41 
Offline
Imperial Warfare Clan
Imperial Warfare Clan
Benutzeravatar

Registriert: 20.08.2008, 22:37
Beiträge: 152
--- TOKYO NEWS ---

In Asien herrscht himmlischer Frieden. Das jap. Kaiserreich hat einen Rest-Aggro von nur 19.

In Europa hält dagegen die Bestie des Krieges die Zügel fest in der Hand.
Belgien, Frankreich und Luxemburg wurden vom DR überrannt - die Vichy-Regierung gebildet.

Russland erklärt den Winterkrieg, löst diesen aber diplomatisch. Finnland tritt die Gebiete ab und erkauft sich somit Frieden.

Einer britischen Kommadotruppe gelingt in drei Provinzen eine kurzzeitige Landung in Frankreich. Die Operation dient aber offensichtlich nur der Ablenkung bzw. Übung, da der Brückenkopf umgehend wieder geräumt wird - noch bevor ein dtsch. Bereinigungsversuch greifen kann. Kurze Zeit später erfolgt dann, während eines schweren Schneesturms, ein Landungsversuch in Kiel, welcher aber von den Alliierten abgebrochen wird. Im Zuge der weiteren Kämpfe kommt es zwischen dem DR und GB zu heftigen Luftkämpfen über dem Kanal, in dessen Folge von der Luftwaffe unter anderem die Versenkung des stolzen brit. Schlachtschiffs Malaya vermeldet werden kann. Wie sich später herausstellt, wurde der vernichtende Treffer jedoch durch eine ungarische Bomberstaffel erzielt.

In der Absicht, sich seinen Teil des Kuchens zu sichern, erklärt Stalin Estland den Krieg. Sicher hoffte er, sein verwerfliches Vorgehen ginge in den allgemeinen europäischen Kriegswirren / -nachrichten unter. Es ist jedoch niemanden entgangen, dass die SU mit einem Aggr.-Wert von nun 47 nachweislich Kriegstreiber Nr. 1 in der Welt ist. Wir befürchten, dass diese unnötige Härte des russ. Vorgehens evtl. die USA auf den Plan rufen könnte und raten dem russ. Führer daher, etwas mehr Weitsicht an den Tag zu legen.

_________________
Bild


Diesen Beitrag melden
Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Ungelesener BeitragVerfasst: 21.08.2008, 19:41 
Offline
Imperial Warfare Clan
Imperial Warfare Clan
Benutzeravatar

Registriert: 20.08.2008, 22:37
Beiträge: 152
NEWs

- Russland hat die drei baltischen Staaten Lettland, Estland und Litauen gewaltsam annektiert.

- Norwegen tritt den Alliierten bei und wird daraufhin von Deutschland angegriffen. Bisher hält es aber tapfer aus. Noch steht kein deutscher Soldat auf norwegischen Gebiet.

- Italien tritt auf der Seite Deutschlands in den Krieg ein und erobert, nach einer kurzfristigen Kriegserklärung an Jugoslawien, große Teile des Balkans. Eine Annexion steht unmittelbar bevor.

- Japans Truppen marschieren wieder. Nachdem die Clique die in sie gesteckten Erwartungen in keinster Art und Weise erfüllen konnte, kommt das Kaiserreich nicht umher, die Gebiete nun doch dem eigenen Kaiserreich zu sichern. Wenn gleich die Clique eine große Zahl an Truppen ausgehoben hatte, konnte sie diesen leider nicht einen fähigen Befehlshaber zur Verfügugn stellen. Das Heer war daher nicht zu gebrauchen und zog statt dessen fürhungslos und plündernd im Land umher. Eine japanische Schutztruppe bereinigte die Lage schnell, so dass nun wieder Frieden in Asien herrscht.

- Amerika hat sein zweites Rüstungsevent und mit diesem schon jetzt einen erheblichen Machtanstieg. Die Zeichen stehen auf Sturm.

- Im Mittelmeer hat sich, nach dem Kriegseintritt Italiens, die kleine Insel Malta als Brennpunkt in Europa entwickelt. Ganze Luftflotte fegen im wilden Sturm über das felsige Eiland hinweg und legen seine Infrastruktur in Schutt und Asche. Dennoch konnten die zähen englischen Verteidiger jeden italischen Landungsversuch vereiteln. Die harten Kerle haben sich offensichtlich tief in den Felsen eingegraben. Versuche, durch einen Tonnagekrieg die Versorgung der Insel zu kappen, zeigten bisher noch keine größeren Erfolge. Die Welt blickt gespannt auf diesen kleinen, aber hart umkämpften Felcken Erde.

_________________
Bild


Diesen Beitrag melden
Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Ungelesener BeitragVerfasst: 21.08.2008, 19:41 
Offline
Imperial Warfare Clan
Imperial Warfare Clan
Benutzeravatar

Registriert: 20.08.2008, 09:02
Beiträge: 166
Bild
The London Times

Malta unter schwerem Dauerbombardement

Bild
Malta, Luftbild vor den Bombardements

Seit Monaten liegt Malta nun unter schwerem Bombardement deutscher und italienischer Bomber. Systematisch zerstörten diese zunächst die Infrastruktur der Insel, anschließend die Flakbatterien und Flugplätze sowie den Hafen. Nun werden gezielt die Verteidiger der Insel attackiert, die jedoch in ihren gut ausgebauten Stellungen dem Bombenhagel des Feindes trotzen.
Zwei italienische Landungsversuche wurden bereits abgewehrt, eigene Verluste waren dabei nicht zu verzeichnen. Die in Malta stationierten RAF-Einheiten können der vielfachen Überzahl des Feindes nur selten Paroli bieten. Im Verteidigungsministerium ist man sich jedoch sicher, dass "sich diese Situation in Kürze ändern wird".

Bombenangriffe auf Deutschland
Bei Bombenangriffen auf Wilhelmshaven und den Großraum Paris wurden mehrere deutsche Fabrikkomplexe stark beschädigt.

Norwegen hält sich wacker
Nach einer deutschen Landung in Norwegen haben sich die Angreifer schnell wieder zurückgezogen. Auch die vom Feind eroberte Hauptstadt Oslo wird in Kürze wieder von norwegischen Truppen gesichert werden.

Jugoslawien besiegt
Der Vorstoß der Achsentruppen in Jugoslawien hat nun auch die letzte Ecke des Landes erreicht. Damit ist Jugoslawien jetzt vollständig vom Feind besetzt.

_________________
Bild
Immer schön imperialistisch denken!


Diesen Beitrag melden
Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Ungelesener BeitragVerfasst: 21.08.2008, 19:44 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 24.08.2008, 16:32
Beiträge: 20
Wahsington Post

Durch die Weltpolitische lage hat der Präsident es endlich geschafft das Amerikanische *fach* Personal welches für die Rüstung zuständig war in Rente zu schicken.

Bild

Durch die Gebiete die wir von Dänemark erhalten haben konnten der Präsident unser Fachpersonal zum Dank einen letzten Urlaub ohne rückticket besorgen.

Bild


Diesen Beitrag melden
Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Ungelesener BeitragVerfasst: 21.08.2008, 19:44 
Offline
Imperial Warfare Clan
Imperial Warfare Clan
Benutzeravatar

Registriert: 20.08.2008, 22:37
Beiträge: 152
Wollen sich die heldenhaften Eroberer Italiens hier gar nicht über ihren Sieg auslassen?

Bild


Ich erzähle dann davon, wie ein im Sturm verirrtes japanisches Fischerboot versehentlich an der amerikanischen Westküste landete und dort eine Invasionspanik auslöste. *zwinker*

Bild

_________________
Bild


Diesen Beitrag melden
Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Ungelesener BeitragVerfasst: 21.08.2008, 19:45 
Offline
Imperial Warfare Clan
Imperial Warfare Clan
Benutzeravatar

Registriert: 20.08.2008, 09:02
Beiträge: 166
Baern hat geschrieben:
Sie hören den Italienischen Volksfunk.

Es folgen die Nachrichten des Tages ...

*räusper*

Vichi-Frankreich tritt dem Krieg bei. Mit ihrer Hilfe werden wir unsere Sache zum Sieg führen.

Bild

In Folge des überraschenden Kriegsbeitritts gelang es der Marine unseres neuen Verbündeten eine große Flotte der US Navy aus dem Hinterhalt anzugreifen.

Bild

Der Feind konnte bis auf wenige Ausnahmen vollkommen vernichtet werden.
Viele tapfere Franzosen mussten dabei ihr Leben lassen. Doch dank dem selbstlosen Einsatz italienischer Bomberpiloten konnten die meisten von ihnen gerettet werden.

Bild

Währenddessen führte das deutsche Reich den Beschuss des britischen Festlandes weiter fort.
Ein Großteil der britischen Provinzen erlitt schwerste Schäden.
Wir gratulieren dem Führer zu dem großen Erfolg seiner neusten Waffe.

Bild

Und nun zur letzen Meldung:
Eine kleine Truppe amerikanischer Marineinfanteristen gelang es, an der französischen Küste zu landen.
Dank dem selbstlosen Einsatz der deutschen Soldaten an der Front konnte diese Bedrohung jedoch bereits in wenigen Stunden aufgehalten und zurückgeschlagen werden.

Bild

Es besteht nun keine Gefahr mehr.

... Das war der italienische Volksfunk. Haben Sie eine gute Nacht. Bis morgen.


_________________
Bild
Immer schön imperialistisch denken!


Diesen Beitrag melden
Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Ungelesener BeitragVerfasst: 21.08.2008, 19:45 
Offline
Imperial Warfare Clan
Imperial Warfare Clan
Benutzeravatar

Registriert: 20.08.2008, 22:37
Beiträge: 152
Das japanische Kaiserreich vermeldet stolz, aber in aller Bescheidenheit, dass es im Rahmen einer logistischen Meisterleistung gelungen ist, die Invasionsarmee auf dem amerikanischen Kontinent deutlich zu verstärken. Nach der Heranführung zahlreicher Heeres- und Luftwaffenverbände konnte der bestehende Brückenkopf in den USA, sowie in Kanada, nicht nur gehalten, sondern sogar entscheident ausgeweitet werden.

Auch im zähen Ringen um Indien konnten die kaiserlichen Truppen die Initiative zurück gewinnen. Nach einem mehrere Wochen dauernden Stillstand, konnte die Nordfront durch das beherzte Vorgehen japanischer Gebirgsjäger in Bewegung gesetzt und der sich dort auf dem Vormarsch befindliche Gegner zurückgedrängt werden. Mit dem baldigen Eintreffen weiterer Divisionen rechnet die japanische Heeresleitung fest damit, dass die Kämpfe schon bald, weiter voran, ins Feindesland getragen und dem UK damit nachhaltig geschadet werden kann.

So oder so wird dem Feind keine andere Wahl bleiben, als zusätzliche Truppen an dieses ansonsten eher unwichtigen Frontabschnitt zu werfen. Diese wichtigen Einheiten werden ihm an anderer Stellen fehlen, so dass die japanische Generalität davon überzeigt, bald auch an anderen Frontabschnitten wieder die Oberhand gewinnen zu können.

BANSAI!



------------

@ Baern
Hehehe ... nichts für ungut, aber die Versenkungsstatistik war - glaub' ich - ein Eigentor, denn so wie es aussieht, hat die USA Vichy kräftig den Arsch versohlt. Dies wundert mich aber auch wenig, wenn ich sehe, dass dieses mit satten 50 Schiffchen in die Kämpfe einfährt. Ärgerlich. Da wäre weniger (stocking penalty) sicher mehr (Positionierungseffektivität) gewesen. Na, beim nächsten Mal. Immerhin sieht es mit der - zuvor von mir angekündigten, aber vom Briten belächelten / verhöhnten - Rückeroberung Italiens sehr gut aus. Viva italia!

_________________
Bild


Diesen Beitrag melden
Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Ungelesener BeitragVerfasst: 21.08.2008, 19:46 
Offline
Imperial Warfare Clan
Imperial Warfare Clan
Benutzeravatar

Registriert: 20.08.2008, 09:02
Beiträge: 166
Baern hat geschrieben:
ich muss zugeben, dass mein kommentar zur seeschlacht nicht einer gewissen ironie entbehrt. :-D
dennoch war das endlich mal eine etwas spannendere schlacht, denn wie man sehen kann, war am anfang noch jedes dritte/vierte schiff ein amerikanisches, wenn auch nur ein schlachtschiff dabei war.
aber auch der rest der schiffe wurde zum teil nicht unerheblich beschädigt und da finde ich es schon nicht übertrieben zu sagen, dass die relativ nutzlose französische marine einen doch recht würdigen abgang bekommen hat.

_________________
Bild
Immer schön imperialistisch denken!


Diesen Beitrag melden
Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 10 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

0 Mitglieder


Ähnliche Beiträge

Das *Wir waren Helden* IWC MP - beendet
Forum: Multiplayer-Spiele
Autor: Ryo
Antworten: 0

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron



Bei iphpbb3.com bekommen Sie ein kostenloses Forum mit vielen tollen Extras
Forum kostenlos einrichten - Hot Topics - Tags
Beliebteste Themen: Spiele, phpbb, Uni, USA, Forum

Impressum | Datenschutz